wochenlyrik: Ein Blatt Herbst

Blatt Herbst

Ein Blatt Herbst
zur Erde nieder
im Auf und Ab
der Willkür,
bewusst leicht
und rundum sorglos;
die Sonne lockt
jede Farbnuance heraus,
kitzelt Falten und Knicke
lebendig.

                                                 
wochenlyrik
der Versuch, jede Woche ein eigenes Gedicht zu posten – alt/neu, fertig/unfertig, …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s