wochenlyrik: Ich bleibe, weil ich schreibe

Schreiben-Leben

Ich lebe nicht,
ich schreibe;
einzig deshalb
bin ich hier;
und wer fragt,
warum ich bleibe,
weiß nicht viel
von dem Papier –
leer,
bis Worte es erklimmen.

Poesie
– der Zweck dafür.

 

                                                 

wochenlyrik
der Versuch, jede Woche ein eigenes Gedicht zu posten – alt/neu, fertig/unfertig, …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s